Webradio aus nostalgischem FM Radio

iconNach meinem Auslandssemester in Finnland wurde es mal wieder Zeit ein neues Bastelprojekt zu starten. Ich habe auf unserem Balken ein schickes altes FM Radio gefunden und hatte die Idee daraus ein Webradio zu bauen. Der Raspberry PI mit seiner USB-Wlankarte ist da gerade richtig und wurde direkt als Webplayer getestet. Mit seiner I2C Schnittstelle konnte ich danach auch ein LCD Modul mit lcdproc ansteuern, wodurch die Programmierung der Anzeige deutlich einfacher ist. Das Radio besitzt noch 3 Potentiometer, die ich für die Bedienung nutzen wollte. Da der Raspberry PI aber keine Analog/Digital Schnittstellen besitzt, wurde ein weiteres Arduino Board für das Auslesen dieser Regler genutzt. Dieser Wandelt die Spannungen der Spannungsteiler in einen digitalen Wert um und bietet diese als slave Device über I2C an.

Hier schon einmal Bilder der ersten Installation:
Untitled

Zum Abspielen von Musik habe ich verschiedene python Skripte geschrieben oder angepasst, die entweder Webradio, Spotify, Google-Music oder lokale Musik auf dem Raspberry PI abspielen. Für die Lautsprecheransteuerung muss jedoch noch ein kleiner Verstärker zwischengeschaltet werden, welcher als Kit in verschiedenen Versandhäusern erhältlich ist.

Demnächst folgt noch ein Schaltplan, der Fortschritt mit dem Verstärker und die Software …

UPDATE:

Hier nun wie versprochen noch der Schaltplan, den ich für die Software die auf github zu finden ist genutzt habe.  Source Code

scheme

Advertisements

I2C – HD44780 – Raspberry PI – LCD Display

Bildschirmfoto vom 2013-01-11 20:50:02Mal wieder eine neue Bastelei die ich hier festhalten möchte. Ich habe mir vor ein paar Tagen I2C Videos bei Youtube angesehen und mir danach direkt die I2C Porterweiterung und ein passenden Bildschirm (TC1602A-09) bei Pollin bestellt. Nach ein wenig Löten konnte ich das I2C Modul auch dank i2c-tools und i2cdetect direkt, unter einer mit Jumpern festgelegten Adresse, in Betrieb nehmen. Zunächst versuchte ich das smb python Modul mit eigenen „verfuschten“ Treibern zu nutzen. Da das jedoch sehr instabil war nutzte ich lcdproc mit dem LCDd Deamon. Dieser Deamon erlaubt es mir auch extern über das Netz Inhalte auf den Display zu bringen. Als nächstest ist ein Twitterfeeder o.ä. geplant. Sieht im Dunkeln auf jedenfall sehr schick aus!

IMG_20130111_184338

Update: Nachdem ich ein wenig mit den verschiedensten lcdproc python Apis Experimentiert habe, konnte verschiedene Clientlösungen bauen:

iTunes Anzeige für Mac OSX:

Twitter LCD Client (auf Raspberry selbst):

AVR Projekt – I2C Schrittmotoren

Im Rechnersystemtechnik Unterricht am Berufskolleg sollte die TWI für die Implementierung der I2C Schnittstelle genutzt werden. Um diese Schnittstelle nutzen und testen zu können benötigt man ein Slaveclient wie zum Besipiel einen EEProm oder einer LCD Anzeige. Ich und mein Projektmitarbeiter haben uns für Schrittmotoren entschieden, die vom roboternetz entwickelt wurden und von Schülern unserer Schule zu einem fahrbaren Untersatz zusammengestellt wurden. Besonders dabei ist, dass es sich dabei um ein Gefährt mit 3 Gummiräder handelt, welche wiederum weitere Rollen besitzen um den Wagen in alle belibigen Richtungen fahren zu können. Für die Implementierung der I2C Schnittstelle haben wir wieder die ATmega Umgebung genutzt die ich auch in vorherigen Projekten genutzt habe. Wir haben diese Ansteuerung der Schrittmotoren später noch um eine Kabelfernbedienung erweitert um die Richtung des Gefährts bestimmen zu können. Video folgt eventuell später.