Windows Gadget – domradio.de Stream

Ich habe mich heute mal ein wenig mit der Programmierung eines Windows Gadgets beschäftigt. Diese Anwendungen waren bei Windows Vista die Sidebargadgets und seit Windows 7 „Minianwendungen“ die frei auf dem Desktop bewegt werden können. Als kleinen Test habe ich mich entschlossen ein App für den Radiostream von domradio.de zu entwickeln. Für ein Windows Gadget benötigt man im einfachsten Fall nur 2 Dateien. Einmal die gadget.xml Datei in der die Appinformationen wie Entwickler oder Version stehen.

<?xml version="1.0" encoding="utf-8" ?>
<gadget>
  <name>SDK Hello World</name>
  <version>1.0.0.0</version>
  <author name="Microsoft">
    <info url="msdn.microsoft.com" />
  </author>
  <copyright>© Microsoft Corporation.</copyright>
  <description>"HelloWorld" Sidebar gadget sample.</description>
  <hosts>
    <host name="sidebar">
      <base type="HTML" apiVersion="1.0.0" src="HelloWorld.html" />
      <permissions>Full</permissions>
      <platform minPlatformVersion="1.0" />
    </host>
  </hosts>
</gadget>

Als nächstes muss nur noch die Datei HelloWorld.html erstellt werden in dem sich die Anwendung in HTML oder JavaScript Form befindet. Hiernach werden die Dateien in ein zip Archiv gepackt welches man danach in ein .gadget File umbenennt. Die Installation erfolgt durch enfaches öffnen:

Nach der Installation findet man die Anwendung im Minianwendungen Menü von Windows. Alle Eigenschaften die man dann in der XML Datei festgehalten hat werden in diesem Menü sichtbar. Weitere Dateien wie Logos oder Scriptfiles können auch einfach das Archiv gepackt werden.

Download: http://ul.to/srtq29

Über ein Kommentar zu diesem Projekt würde ich mich freuen :-)

 

 

Ein Gedanke zu “Windows Gadget – domradio.de Stream

  1. Hallo,
    ich experimentiere schon einige Zeit herum ein gadget zu schreiben, welches Werte 2-3 Zeilen (je 10 Zeichen) aus einer Textdatei liest und anzeigt. Dabei soll die Anzeige (möglichst einstellbar) z.B. alle 60s aktualisiert werden.
    Die Werte werden über ein Terminalprogramm aus einer com-Schnittstelle in die Datei geschrieben, die im Netzwerk (ggf. auf dem webserver) für alle erreichbar ist.
    Eine statische Anzeige der Werte habe ich mit hinbekommen, leider klappt der refresh nicht.
    Leider reichen auch meine java Kenntnisse nicht aus, die Daten direkt von der Schnittstelle auszulesen.
    Kannst Du mir einige Tipps geben?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s