Classical Music Storage

Nachdem das WIMA: Werner Icking Music Archive wieder geöffnet hatte, beschloss ich ein Tool zu programmieren, welches das Durchsuchen des Archives ermöglicht und gegebenenfalls erleichtert. Das Archiv beinhaltet eine riesige Anzahl an .mid und .pdf Dateien von Werken verschiedenster Klassik Komponisten. Das Programm ist .NET basierend und verwendet den Internet Explorer zur Darstellung der Sammlung. Das Projekt ist das erste erstellte Programm in C# und es können hier und da noch Probleme auftauchen. Die .exe Datei benötigt darüber hinaus eine Componist.txt Datei in der alle Komponisten des Archives gelistet sind.

Zu finden ist Das Programm hier: http://ul.to/rakgy4 . (Das txt File befindet sich auch im Archiv)

Das Programm Basiert auf der Datenbank von WIMA: Werner Icking Music Archive. Es wird lediglich auf diese Seite verlinkt und es wird keine Verantwortung auf verlinkte Inhalte übernommen. Der Entwickler Distanziert sich vom verlinkten Inhalt und haftet nicht bei Problemen.

3 Gedanken zu “Classical Music Storage

      1. gibts doch schon also den RC ;)
        den kannst dir so runterladen. Für das neue muss der Rechner aber schon n wenig Power haben. Aufm netbook is das n wenig träge

        3 Std. ist aber okay ;) ich hab gestern mit Python und XML-Remote Procedure Call rumgespielt. Wenn das alles fertig ist, werd ich dazu auch mal n Artikel posten =)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s